MädchenbüroMilena

Ein Rezept für eine Beilage aus Syrien von Dalal

Ich heiße Dalal. Ich komme aus Syrien. Ich lebe seit zwei Jahren in Deutschland. Ich bin verheiratet und habe ein Kind. Heute habe ich Jabra, gefüllte Weinblätter, gekocht. Unter Freunden und in der Familie und auch bei Geburtstagen wird Jabra angeboten. Es ist ein bisschen aufwendig zu machen, aber schmeckt sehr lecker. 

Zutaten:

Ca. 500 g Weinblätter 

500 g weißer Bruchreis oder Milchreis 

500 g Hackfleisch gemischt vom Rind und Lamm 

3 Knoblauchzehen 

300 g Suppenfleisch vom Rind oder Lamm 

Salz 

arabischer Pfeffer 

1 Teelöffel Paprikapulver und getrocknete Minze 

4 l Wasser 

3 Zitronen

ca.100 ml Öl

Zubereitung: 

Für die Füllung Hackfleisch und Reis zusammen mit Salz und arabischen Pfeffer und Öl vermengen. 

 

Die Weinblätter in einen Topf mit heißem Wasser legen und ca. 5 Minuten schwimmen lassen, damit die Weinblätter nicht mehr aneinanderkleben. Ein Weinblatt mit der glatten Seite (Spitze nach oben gerichtet) auf ein Brett legen und mittig eine kleine Rolle von der Füllung legen. Von unten und den Seiten umschlagen und fest zusammenrollen. So die restlichen Weinblätter füllen und rollen.

Den Boden von einem großen Topf mit dem Suppenfleisch bedecken. Die gefüllten Weinblätter vorsichtig darüber schichten. Zwischen den gefüllten Weinblättern zwei Drittel der Knoblauchzehen verteilen. Weinblätter mit einem Stein oder zwei schweren Tellern beschweren. Eine große Schüssel oder ähnliches mit 4 Litern Wasser füllen, restlichen Knoblauch pressen und dazugeben, sowie den Zitronensaft. Mit Salz abschmecken und bisschen Öl geben. Dieses Wasser dann mit einem Trichter zu den gefüllten Weinblättern gießen, so dass der Kochstein zur Hälfte mit dem Wasser bedeckt ist. Das übrig gebliebene Wasser zur Seite stellen.

Auf niedriger Stufe die Weinblätter erhitzen. Sobald das Wasser zu Köcheln beginnt, auf niedrigste Stufe schalten. Für ca. 2 Stunden köcheln lassen, darauf achten, dass der Stein immer mit etwas Wasser bedeckt ist, gegebenenfalls nachgießen. Den Topf mit den fertigen Weinblättern, vorsichtig über Kopf, in einer Auflaufform entleeren.

 

Sie möchten die Arbeit des MädchenbüroMilena zur Weihnachtszeit unterstützen?