MädchenbüroMilena

Ein Rezept für ein Hauptgericht aus Afghanistan von Belqish

Mein Name ist Belqish. Ich komme aus Afghanistan und lebe seit drei Jahren in Frankfurt. Seit einem Jahr besuche ich den Deutschkurs im Milena. Dort treffe ich viele Frauen aus meinem Heimatland, und wir reden oft über das Leben in Afghanistan. Vor allem über das Essen. Das Gericht, das ich heute vorstellen möchte, heißt Kabuli Palau und es ist eine Nationalspeise. In Afghanistan werden viel Reis und Fleisch gegessen. 

Zutaten:

1 kg Hähnchenfleisch oder Lammfleisch

400 g Möhren

1 kg Basmatireis

200 g Rosinen

2Teelöffel Masala

120 g gehackte Mandeln und Pistazien

Salz, Öl, Pfeffer und Zucker

500 ml Wasser

Zubereitung: 

Den Reis gut spülen, bis das abfließende Wasser klar ist. Danach den Reis für etwa 2 Stunden im Wasser quellen lassen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und das Fleisch von Sehnen und Fett

befreien. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Topf die Zwiebeln in etwas Öl anbraten, bis es goldgelb ist und das Fleisch hinzugeben. In der Zwischenzeit das Masala mit 500 ml warmen Wasser vermischen, salzen und pfeffern und das Fleisch damit ablöschen. Alles kurz aufkochen lassen und dann bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze für etwa 1 Stunde kochen lassen. Während das Fleisch gart, die Möhren in dünne Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und zunächst die Rosinen kurz anbraten, bis sie aufquellen. Herausnehmen und anschließend im gleichen Öl die Möhren zusammen mit 1EL Zucker für ca. 3-4 Minuten andünsten. Diese ebenfalls herausnehmen und abschließend noch die gehackten Mandeln kurz anrösten.

Sobald das Fleisch gar ist, aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die übrig gebliebene Fleischbrühe in einen großen Topf geben und den Reis hinzufügen. Den Reis bei geringer Hitze so lange vor sich köcheln lassen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, mit einem Holzlöffel zunächst kleine Kamine in den Reis stechen, damit der Dampf entweichen kann. Das warm gestellte Fleisch darüberlegen, darauf die Möhren, Rosinen und Mandeln. Alles bei geschlossenem Deckel für weitere 30 Minuten bei sehr geringer Hitze noch etwas ziehen lassen. Am besten ein sauberes Küchentuch auf den Deckel legen, damit der Dampf aufgesogen wird.

Zum Anrichten gebt ihr zunächst das Fleisch auf einen Teller und schichtet anschließend auf den Reis die Möhren, die Mandeln und Rosinen. Alles zusammen heiß servieren.

 

Sie möchten die Arbeit des MädchenbüroMilena zur Weihnachtszeit unterstützen?